Nachruf Johann Haudum

der Musikverein Lacken trauert um sein Ehrenmitglied

 

Johann Haudum
Johann Haudum erlernte 1964 ein Blasinstrument und trat ein Jahr später als Tenorist dem MV Lacken bei.
Bereits 1966 wurde er als Archivar in den Vorstand gewählt.
Auch er war es, der am 13. Juni 1971 als Kassier-Stellvertreter den Vorschlag machte, in einer Werkshalle des Ziegelwerkes Gerling ein Sommernachtsfest abzuhalten. Zwei Monate später, am 7. August 1971 wurde damit in Folge seiner Initiative unser erstes Sommernachtsfest abgehalten.
Die Ziegelwerksfeste, die nach der Übersiedelung an den neuen Standort als Loarmgruabnfeste weiter geführt wurden, waren unserem Haudi immer ein großes Anliegen. Bis auf das vergangene Jahr hat er uns dabei stets mit großem Engagement mitgeholfen und war darüber hinaus bei unseren Veranstaltungen mehr als 40 Jahre in der Bierschank aktiv.
1975 wurde er zum Schriftführer-Stellvertreter gewählt und 1980 wurde unserem Ehrenmitglied das Verdienstzeichen in Bronze verliehen.
1990 erhielt Johann Haudum für 25-jährige Mitgliedschaft das Silberne Verdienstzeichen des OÖ Blasmusikverbandes.
2003 beendete er aus gesundheitlichen Gründen seine musikalische Tätigkeit und wurde durch den Vorstand zum Ehrenmitglied ernannt.
Als treuer Fan, hat er uns jedoch zu nahezu allen Wertungsspielen, Ausrückungen und Ausflügen begleitet und ist uns auch bei allen anderen Veranstaltungen stets mit Rat und Tat zur Seite gestanden.
Die Musikerinnen und Musiker des MV Lacken, mit ihrem Ehrenkapellmeister Josef Mörzinger danken unserem lieben Haudi für seinen jahrzehntelangen Einsatz für den MV Lacken.
Wir werden Ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.
Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.