Musik-Schitag Schladming 27.2.2010

Am Samstag frühmorgens um halb sechs stand ein Bus in Lacken für uns bereit, den wir mit Ski, Snowboards und uns selbst befüllten. Schon Tradition ist unsere Rast in St. Pankraz mit Frühstück (Würstel, Semmerl und Senf), welche extrem wichtig für die Stärkung für diesen ereignisreichen Tag ist.

Danach ging’s weiter zur Talstation Hochwurzen. Es erwartete uns KAISER-Wetter!!! Es war strahlender Sonnenschein und die Pisten warteten schon auf uns!

Weil wir total pünktlich abgefahren waren, konnten wir schon um 9 die Ski oder Snowboards anschnallen. Die erste Mission war für einige von uns, wichtige Utensilien (Instrumente, Schuhwerk, etc.) zur Seiteralm zu bringen. Danach konnte es so richtig los gehen!

Aufi – owi – aufi – owi – aufi – …

Leider waren die Schneeverhältnisse durch die doch recht warmen Temperaturen und den Neuschnee von der Nacht Nachmittags nicht mehr ideal, sodass sich einige Ausflügler eher auf’s Sonnenliegen konzentrierten.

Als sich der Schatten langsam über die Seiteralm legte, wurde noch schnell gegessen und dann – Apres Ski!!! Die „Lustigen 3-4-5“ des MV – Lacken spielten in der Seiteralm auf. Im Nebenraum gab’s Disko mit „Motorboot“ und „Polonese“. Als wir dann gegen halb 10 die Abfahrt antreten sollten, war’s – wie immer – am lustigsten. Schweren, schweren Herzens rissen wir uns von der Seiteralm los und fuhren über die perfekt präparierte Flutlicht-beleuchtete Piste zum Bus ab!

Hier sei erwähnt, dass sich den ganzen, langen Schitag niemand verletzt hat. Wir hoffen, dass das im nächsten Jahr wieder so sein wird.

Im Bus ging’s dann natürlich mit dem Apres-Ski noch weiter. Es wurde gesungen, gescherzt und auch geschlafen. Manche von uns hatte nach diesem Tag einfach die Energie kurzzeitig verlassen. Es war schon nach Mitternacht, als wir wieder in Lacken ankamen. Ich wage zu behaupten, dass in dieser Nacht alle gut geschlafen haben! 🙂

Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.