Loamgruabmfest 2013 – Stimmung pur

Am Freitag startete das Loamgruab-Fest mit den Musikern von Steierbluat voll durch. Trotz des eher „mäßigen“ Wetters strömten viele Besucher herbei, und dank Steirerbluat stieg die Stimmung im Publikum weit höher als die Temperaturen. Sogar ein Fanclub der Gruppe war angereist, um ihren Lieblingen nahe zu sein.
Im Discozelt herrschte unterdessen ebenfalls jede Menge Partylaune. Aufgrund des regen Betriebes mussten sogar zusätzliche Kellner angefordert werden. Gefeiert wurde bis zum Ende.
Erst im Morgengrauen verließen die letzten Gäste das Festgelände, zurück blieben nur ein gähnend leeres Bierzelt und ein „gewisser Damenschuh“ (wie im Märchen von Aschenputtel 😉 ) im hohen Gras.
Der Samstag brachte uns (leider) jede Menge Regen, was die jungen und jung gebliebenen Partybegeisterten jedoch nicht vom Feiern abhielt, denn um 23.30 Uhr war das Zelt voll! Die Jungs von B.O.M. lieferten eine geniale Bühnenshow und heizten den Gästen bis ca. 2.30 Uhr ein.
Die Zelt-, die Cocktail- und die Schnaps-Bar lieferten den Besuchern eine gute Abwechslung bevor‘s in Richtung Discozelt ging, wo auch samstags wieder ordentlich gefeiert wurde. Und da man vom Feiern bekanntlich Appetit bekommt, gönnten sich die meisten noch Bratwürstel & Co. bevor‘s  ab nach Hause ging. Das Team der Braterei hatte zu später Stunde noch alle Hände voll zu tun.
Und der Schuh? Der betrachtete das Spektakel in dieser Nacht aus der Vogelperspektive. Seine Besitzerin vermisste ihn zwar bereits, jedoch bewahrte ihn der MV Lacken noch bis zum nächsten Tag sicher hoch oben am Zeltmasten für sie auf.
Am Sonntag pünktlich um 9.30 Uhr erwachte das Zelt wieder zum Leben. Pfarrer Reinhard Bell begrüßte die Besucher zur alljährlichen Feldmesse.
Anschließend ließ man sich beim Frühschoppen mit der Marktkapelle Bad Schallerbach kühle Getränke und knusprige Henderl schmecken. Humorist Konrad Stockinger aus Ulrichsberg hatte jede Menge Witze auf Lager, außerdem übergab er den Damenschuh in die Hände seiner Besitzerin, nachdem diese ihn mit „Ein Prosit der Gemiatlichkeit“ und einem Maß Bier ausgelöst hatte. Gemütlich klang das heurige Loamgruabfest am Nachmittag aus.

Auch dieses Jahr können wir auf ein gelungenes Fest zurückblicken und bedanken uns bei den Besuchern für ihr zahlreiches Kommen. Ein herzliches Dankeschön gilt auch allen Organisatoren,  Mitwirkenden und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz. Ohne euch wäre diese Veranstaltung nicht zu Stande gekommen!

Fotos gibt’s auf Szene1.at »

Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.