Frühjahrskonzert – 16. April 2011

Zu den Klängen der früheren ORF-Sendung „Land der Berge“ eröffnete der MV Lacken sein Frühjahrkonzert am 16. April im Trops St. Martin. Bis zur außergewöhnlichen Zugabe lauschte das Publikum einem abwechslungsreichen, niveauvollen Konzert und belohnte dies mit viel Applaus.
Der absolute Höhepunkt war die Zugabe. Dabei präsentierten wir unsere Version eines Orchesters ohne Instrumente: Mit Hilfe von mehr als 300 mit Wasser gefüllten Bierflaschen (herzlicher Dank an die Brauerei Schloss Eggenberg) spielten wir das Stück „Fernando“ von Abba und erzeugten beim Publikum andächtige Stille, die von lauten Jubelrufen abgelöst wurde. Hier geht’s zum Video auf You Tube
Auch heuer gab es wieder unzählige Ehrungen: Neben erfolgreichen Jungmusikern wurden die langjährigen Mitglieder Erwin Schütz, Helmut Nöbauer und Anton Höller für 35, 45 bzw. über 50 Jahre im Dienste der Blasmusik geehrt.
Einen weiteren Grund zur Freude lieferte Julian Mörzinger: Er belegte beim Landeswettbewerb „Prima la Musica den sensationellen 1. Platz und darf somit Anfang Juni am Bundesbewerb in Salzburg teilnehmen.
Posted in: Uncategorized

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.