Bundesmarschbewerb 2019 in Bischofshofen

Der Bundessieger kommt aus Oberösterreich, genau genommen aus LACKEN
Am 28. und 29. Juni fand am Sportplatz in Bischofshofen und im Auslauf der Paul Außerleitner Schanze in Bischofshofen der 6. Bundeswettbewerb „Musik in Bewegung“ des ÖBV, bei dem sich die Landessieger aus den Bundesländern Österreichs präsentierten, statt. Mit 70 aktiven Musikerinnen und Musikern und 5 Marketenderinnen durften wird das Bundesland Oberösterreich in Bischofshofen vertreten.
Am Freitagabend war der 1. Teil des Wettbewerbs, das Pflichtprogramm, zu absolvieren. Alle teilnehmenden Kapellen stellten sich in der Schwierigkeitsstufe D der Jury, wobei wir aufgrund der großen Mitgliederzahl diese Aufgabe in 7er-Reihe durchführten. Nach dem Pflichtteil (D) am Sportplatz in Bischofshofen am Freitag folgte am Samstag die Kür – das Showprogramm (E) –  im Auslauf der Paul Außerleitner Schanze.
Unser Stabführer Markus Schmaranzer hatte wieder ein neues, zehnminütiges Showprogramm ausgearbeitet, das von den Musikerinnen und Musikern in den vergangenen drei Monaten in 14 Proben mit großer Leidenschaft einstudiert wurde, weshalb wir zuversichtlich in den zweiten Wettbewerbstag starteten. Der Auslauf der Paul Außerleitner Schanze als Austragungsort für den Showteil der Bundesmarschwertung ist eine einzigartige Kulisse. Auf den Tribünen konnten die gesamten Gäste inklusive unserem Fanclub (ca. 100!!! mitgereiste Fans) das Geschehen von oben betrachten.
Mit nur knapp EINEM Punkt konnten wir uns gegen die Trachtenmusikkapelle Irschen (Kärnten) durchsetzen und holten den BUNDESSIEG nach Oberösterreich.
Wir sind immer noch sprachlos und können es kaum glauben was da in Bischofshofen passiert ist. Dieser gemeinsame Moment mit einem solchen Ergebnis ist überwältigend und die Bestätigung für unsere intensive Probenarbeit. Besonders berührt haben uns auch die unzähligen Gratulanten der mitstreitenden Kapellen die Beweis dafür sind, dass in der Musik die Kameradschaft an erster Stelle steht!
BundeslandMusikvereinStabführerPlatz
OberösterreichMusikverein LackenMarkus SchmaranzerPlatz 1
KärntenTrachtenkapelle IrschenManfred FilzmaierPlatz 2
NiederösterreichStadtkapelle AllentsteigBenedikt HochleitnerPlatz 3
SteiermarkMusikverein Pichler Bau GrallaAlexander WabniggPlatz 4
SteiermarkMusikverein voestalpine Roseggerheimat KrieglachJürgen DiemPlatz 4
Nach der Ergebnisverkündung und dem Gesamtspiel wurde natürlich mit den anderen Kapellen ausgiebig gefeiert, gemeinsam musiziert und getanzt. Aber wer uns Musikerinnen und Musiker aus Lacken kennt, der weiß, dass die Nacht auch manchmal zum Tag wird, und das Feiern doch etwas länger dauert. Darum wurde unser Loamgruabnfest-Motto #heitgemmamorgeninsbett im wahrsten Sinne des Wortes auch bei der Bundesmarschwertung umgesetzt.
Nach dem Langschläferfrühstück in der Hubertusstube in St. Johann am Pongau traten wir in fröhlicher Stimmung die Heimreise an. Bei der Ankunft in Lacken wurde wir unter großem Jubel empfangen, wonach ein für uns perfekt abgelaufenes Wochenende mit vielen schönen Erinnerungen in der Stockschützenhalle in Lacken ausklang.
Vielen Dank an den Sportverein für die Verköstigung, dem Musikverein Feldkirchen für den musikalischen Empfang, der freiwilligen Feuerwehr für die erfrischende Abkühlung und allen Fans die uns als Bundessieger in Lacken willkommen hießen.
Der größte Dank geht jedoch an unseren Stabführer Markus Schmaranzer, der sicher wieder ein paar graue Haare dazu bekommen hat, da es ja doch nicht immer so leicht mit uns ist, er uns aber Jahr für Jahr immer wieder zu unseren Bestleistungen anspornt. DANKE Schmari für die unzähligen Stunden, Tage und Nächte, die du investierst!!

Frühjahrskonzert 2019

Bei vollem Saal und sichtlich begeistertem Publikum fand am 09. März unser jährliches Frühjahrskonzert im Kultur- und Schulzentrum Feldkirchen unter der Leitung von Kapellmeister Gerald Mörzinger statt, wo wir musikalisch auf die neue Jahreszeit einstimmten.
Beim heurigen Frühjahrskonzert unter dem Motto „80ies“ durften wir eine perfekte Mischung aus klassischer Blasmusik, ausgewählten Konzert-Highlights und modernen Stücken – von akustisch sanft bis rockig hart, austropopig, poetisch und herzerweichend – zum Besten geben. Da war für jeden Geschmack etwas dabei.
Wir schwelgten in Erinnerung und ließen die Zeiten von Pop, Neon und Disco wiederaufleben – Party On! Hoffentlich brachten wir eure Hüften zum Wackeln und eure Herzen zum Strahlen!

Der Musikverein Lacken bedankt sich recht herzlich bei allen Mitwirkenden, Helferinnen und Helfern. Insbesondere bei euch, unseren Besucherinnen und Besuchern, die uns mit ihrem Applaus für die viele Probenarbeit entlohnen.
Großes Lob und Dank gilt natürlich auch unseren Aushilfen und unserem Moderator Andreas Stifter, der uns mit viel Humor und Anekdoten aus „seinen 80igern“ durch das Programm geführt hat.

Konzertwertung 2018 in Feldkirchen

Als Gastgeber des heurigen Herbstbläsertages mit Konzertwertung des Blasmusikverbandes Urfahr-Umgebung durften wir uns in Feldkirchen an der Donau über ein volles Haus im Schul- und Kulturzentrum freuen.

Der Musikverein Lacken stellte sich am Samstag, 20. Oktober 2018 gemeinsam mit 9 anderen Musikvereinen (davon 2 Jugendkapellen) auch heuer wieder der Konzertwertung durch eine fachkundige Jury (Markus Lidauer – Vorsitz, Mag. René Killinger und Karl Schatzdorfer).

Durch die Umstellung auf das neue Bewertungssystem des OÖBV bei insgesamt 10 Bewertungskriterien wurden von den Juroren in geschlossener Wertung die vergebenen Punkte zusammengezählt und der Mittelwert berechnet. Für die jeweils erreichten Punkte der einzelnen Musikvereine wurden Medaillen vergeben:
90,00 bis 100,00 = Goldmedaille
82,00 bis 89,99 = Silbermedaille
75,00 bis 81,99 = Bronzemedaille
70,00 bis 74,99 = mit Erfolg teilgenommen

Beim anschließenden Gespräch mit den drei Bewertern, erhielten die Kapellmeister der einzelnen Musikvereine eine Rückmeldung zur Leistung des Vereines. Das detaillierte Gespräch dient dem Erhalt bzw. der Steigerung des musikalischen Niveaus der Musikvereine.

Mit 90,70 Punkten erreichten die Musikerinnen und Musiker des Musikvereins Lacken eine Goldmedaille in der Leistungsstufe C! Wir freuen uns riesig über diesen Erfolg!

Gemeinsames Proben heißt auch gemeinsames Feiern und so ließen wir den erfolgreichen Konzertwertungstag im Proberaum ausklingen.

Die Ergebnisse aller Musikvereine können unter http://urfahr.ooe-bv.at/aktuelles/aktuelles-details/news/detail/News/ergebnisse-konzertwertung-2018-1 nachgelesen werden.

Marschwertungen „Musik in Bewegung“ 2018

Heuer konnten wir die Marschsaison 2018 mit zwei unglaublichen Erfolgen abschließen, mit denen wir niemals gerechnet hätten. Zuerst konnten wir am 16. Juni bei der Marschwertung des Bezirkes Linz-Land in Ansfelden in der Leistungsstufe E (10 minütige Marschshow) eine überragende Punkteanzahl von 96,35 Punkten erzielen. Durch unsere letztjährigen Erfolge durften wir auch den Bezirk Urfahr-Umgebung beim Landesbewerb „Musik in Bewegung“ in Ried im Innkreis vertreten.

In Ried stellten sich insgesamt 12 Musikvereine aus Bezirken des ganzen Landes den Marschmusik-Bewertern in den zwei Kategorien D (Antreten, Abmarsch, Halt mit klingendem Spiel, Defilierung, Abfallen, Aufmarschieren, Schwenkung und große Wende) und E+ (10-minütiges Showprogramm).
Die Vertretung des Bezirkes gelang uns hervorragend, denn wir dürfen uns mit einer Durchschnittspunkteanzahl von 92,51 Punkten, zusammengesetzt aus dem D (35%) und E-Programm (65%) LANDESSIEGER nennen, und werden vom oberösterreichischen Blasmusikverband nächstes Jahr als Vertretung von Oberösterreich vom 28. bis 29. Juni 2019 nach Bischofshofen zum Bundesbewerb „Musik in Bewegung“ entsendet.

Austragungsort für die Stufe D wird das örtliche Fußballstadion sein und der Showteil wird, wie in den vergangenen Jahren, im Auslauf der Sprungschanze Bischofshofen stattfinden. Es bleibt spannend welche Ideen wohl schon wieder im Kopf von unserem Bezirksstabführer Markus Schmaranzer herumschwirren, wenn in einer solchen Location eine Marschshow zum Besten gegeben werden soll.

Ein großes Danke geht an unseren Fanclub, der sogar mit einem Bus nach Ried im Innkreis von Lacken angereist ist und uns bei der Landesmarschwertung tatkräftig unterstützt hat. Wir würden uns freuen, wenn wir auch in Bischofshofen wieder ein paar bekannte Gesichter sehen, die uns zu Höchstleistungen anfeuern.

Wir gratulieren allen teilnehmenden Marschkapellen, insbesondere den zweit- und drittplatzierten, der Trachtenmusikkapelle Schilddorn (Bezirk Ried) sowie der Musikkapelle Handenberg (Bezirk Braunau) recht herzlich zu Ihren ebenfalls hervorrangenden Leistungen. Die gesamte Ergebnisliste ist auf der Veranstalterseite vom OÖBV abrufbar. Auch wollen wir den gesamten Helferinnen und Helfern zur gelungenen Organisation der Landesmarschwertung gratulieren.

Ein herzliches Dankeschön an unseren Stabführer Markus, der uns wieder einmal bestens auf die Wertungen vorbereitet hat!

Externe Berichte:

Frühjahrskonzert 2018

Durch unser heuriges Frühjahrskonzert am 10. März 2018 konnten wir unsere unbeschreibliche Reise nach Shanghai zum Shanghai Tourism Festival und nach Peking nochmals selbst Revue passieren lassen, diese unbeschreiblichen Momente mit den ZuhörerInnen teilen und Ihnen Einblicke in unser 10-tägiges Abenteuer gewähren.

Ein nicht ganz alltägliches Programm mit unterschiedlichsten Stücken aus den verschiedenen von uns bereisten Ländern (Dubai, Shanghai und Peking), aber auch aus den Ländern bzw. Bundesländern (Bayern, Salzburg, Oberösterreich) unserer fleißigen Aushilfen, welche uns auch beim Konzert tatkräftig unterstützten, wurde am Konzertabend mit bildlichen Eindrücken und Videomaterial von der Reise dargeboten.

Ein kleines Highlight aus dem heurigen Konzert war, dass wir, wie es unser Sprecher ausdrückte, „live spielten“, natürlich war das gesamte Konzert live, aber wir durften die Originalausschnitte aus dem chinesischen Fernsehen unserer Darbietung bei der Parade in Shanghai zeigen und untermalten diesen unvergesslichen Auftritt mit den dazu stimmigen Stücken.

Nach unserer Konzertdarbietung gab es noch zusätzlich die Chance einen einstündigen Film über unsere Shanghai-Reise und das Abenteuer des Shanghai Tourism Festival anzusehen.

Der Musikverein Lacken bedankt sich recht herzlich bei allen Mitwirkenden, Helferinnen und Helfern. Insbesondere bei euch, unseren Besucherinnen und Besuchern, die uns mit ihrem Applaus für die viele Probenarbeit entlohnen.

Großes Lob und Dank gilt natürlich auch unseren Aushilfen Bumberger Theresa (Tenorhorn), Grilnberger Gerhard (Flügelhorn), Hauber Thomas (Schlagzeug), Karigl Patrick (Tuba) Steidl Lukas (Schlagzeug), Stöffelbauer Engelbert (Flügelhorn), Wieser Reinhold (Trompete) und unserem Moderator Stifter Andi, der uns mit viel Humor „aus dem Cockpit der MV-Lacken Fluglinie“ durch das Programm und unsere Darbietung der Shanghai-Reise geführt hat.