Landeswettbewerb: Musik in Bewegung (Vöcklamarkt) 2010

Verfasst von silvia am Mi, 21.07.2010 - 21:10
Bestens vorbereitet ging der Musikverein Lacken unter der Stabführung von Bezirksstabführer Markus Schmaranzer am 17.7. im Sportzentrum Vöcklamarkt in den DSC_0100.JPGLandeswettbewerb "Musik in Bewegung" bzw. der Ausscheidung zum Bundeswettbewerb 2011 in Bischofshofen.
Den Grundstein für diesen Wettbewerb legten wir durch den Punktesieg bei der Bezirksmarschwertung 2009 in Gramastetten, der die Teilnahme am Landeswettbewerb sicherte.
Trotz schlechtester Wettervorhersagen stellten sich die besten Showkapellen Oberösterreichs  der strengen Jury unter Vorsitz des ÖBV-Bundeskapellmeisters Kons. Walter Rescheneder und präsentierten ein buntes Musikprogramm und aufwändige Choreografien.
Die strammen Marschformationen konterkarierten die Kapellen mit erfrischend frechen Einlagen.
Über 1000 Zuschauer kamen trotz der Sturmwarnung dabei voll auf ihre Rechnung.
DSC_0115.JPGEbenfalls in Vöcklamarkt war der rund 50 Personen umfassende Fanclub aus Lacken, in dessen Mitte auch unser Bürgermeister Franz Allerstorfer und unser Bezirksobmann Dr. Edwin Wirthl waren, die mit einem eigenen Fanbus anreisten.
Der Musikverein Lacken konnte mit seinem knapp 9 Minuten dauernden Showprogramm die Jury voll überzeugen und erntete dafür einen ausgezeichneten Erfolg mit unglaublichen 95,02 Punkten. Dies bedeutete den ausgezeichneten 6. Platz.
Mit 57 angetretenen Musikerinnen und Musikern waren wir auch eine der größten teilnehmenden Musikkapellen des Bewerbes.
Wie knapp das Ergebnis ist, zeigt die Tatsache dass auf den 5. Platz nur 0,08 Punkte fehlten, auf den  3. Platz lediglich 0,88 Punkte sowie nur 2,24 Punkte auf den neuen Landessieger, die Trachtenmusikkapelle St. Roman – Esternberg, die Oberösterreich 2011 in Bischofshofen beim Bundeswettbewerb vertreten wird und der wir an dieser Stelle auf das herzlichste gratulieren möchten.
DSC_0119.JPGBewertet wurden die Kriterien Choreografie, technische Ausführung, musikalische Ausführung, Gesamteindruck und der Zeitrahmen der Show - hier konnte der MV Lacken sogar die Höchstnote erreichen - , wobei jedes einzelne der 5 Kriterien mit max. 20 Punkten bewertet wurde.
Nach wochenlanger intensiver Probenarbeit, können wir nun auf einen unserer größten Erfolge in der 50-jährigen Vereinsgeschichte zurückblicken.
Die Musikerinnen und Musiker des MV Lacken bedanken sich bei allen mitgereisten Fans, besonders bei unserem Bürgermeister Franz Allerstorfer und beim Bezirksobmann von Urfahr-Umgebung Dr. Edwin Wirthl für die Anfeuerung und Unterstützung.
Bericht: MV Lacken