Jungmusikerseminar 2019

Verfasst von viktoria am Do, 22.08.2019 - 11:00
Ab dem 15. Juli 2019 stand für unsere Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung wieder das gemeinsame Musizieren für eine Woche im Vordergrund. Über die Jahre hat sich das jährliche Jungmusikerseminar, welches heuer in der Fachschule in Bergheim stattfand, als Pflichttermin für die Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus dem Bezirk entwickelt, bei dem sie eine lustige gemeinsame Woche ganz im Zeichen der Blasmusik verbringen können. Der erste Tag des Jugendmusikerseminars begann recht früh, aber trotz dessen, dass die Jungmusikerinnen und Jungmusiker eine Woche ihrer Sommerferien opfern mussten, startete dieser mit Vorfreude und Motivation. Weiters können unsere Jungmusikerinnen und Jungmusiker natürlich auch noch Profit aus der ganzen Aktion schlagen, denn für einige ist das Spielen in einem Orchester noch keine Selbstverständlichkeit, besonders für diese ist dieses Jungmusikerseminar eine wahre Bereicherung. Die knapp 70 Jungmusikerinnen und Jungmusiker aus dem ganzen Bezirk wurden in zwei Gruppen eingeteilt, die Anfänger und jene die bereits die ersten Erfahrungen im Spielen in einem Orchester haben.

Auch zwei unserer Jungmusikerinnen des Musikverein Lacken, Theresa Ritzberger und Sophie Enzenhofer waren heuer Teilnehmerinnen des Jungmusikerseminares und werden nach ihrer Auskunft auch nächstes Jahr wieder dabei sein.

„Wir haben viele tolle Lieder gespielt und hatten sehr nette Lehrer. Jedes Register hatte einen eigenen Lehrer und deshalb hatten wir nicht nur jeden Tag Orchesterproben sondern auch Registerproben die ich sehr hilfreich fand. Am Abend hatten wir dann immer ein Freizeitprogramm, was sehr lustig war. Wir durften auch in verschieden Gruppen die ganze Woche lang eine Show vorbereiten, die wir dann am Donnerstag aufführen durften. Am Mittag gingen wir dann nach Bad Mühllacken baden, es war zwar sehr kalt aber extrem lustig. Beim Konzert haben wir alle dann super gespielt und viel Applaus bekommen, so haben wir dann die Woche beendet.“ (© Sophie)
„Heuer war ich das erste Mal auf der Jugendorchesterwoche und mir hat es sehr gut gefallen. Wir musizierten und hatten eine Menge Spaß miteinander. Doch wir probten nicht nur, sondern gingen auch an einem Nachmittag baden. Das Abendprogramm war auch immer sehr abwechslungsreich. An einem Tag spielten wir ein Spiel und an einem anderen Tag mussten wir eine Show vorführen. Das „gstanzl“ singen, für die Jugendreferenten war auch sehr lustig. Ich kann diese Woche nur weiterempfehlen, da man neue Freunde kennen lernt und auch einiges musikalisches dazu lernt. Nächstes Jahr möchte ich gerne wieder dabei sein.“ (© Theresa)

Ein wahrlich gelungener Auftritt war das Abschlusskonzert am 19. Juli 2019, bei der die Eltern, Freunde, Bekannte und so manche Musikerkolleginnen und –kollegen aus dem Staunen nicht mehr herauskamen, da es den Jungmusikerinnen und Jungsmusikern und den Dozenten immer aufs Neue gelingt, in so kurzer Zeit ein so dichtes Programm einzustudieren und dieses zum Besten zu geben.

Fotos gibt unter folgendem Link zu sehen: https://drive.google.com/drive/folders/1jiXSQ9Q8OHtZgCRiOe-83tvcZh2yV6EA?usp=sharing